Eva Adelbrecht

Hinter dem Unternehmen sprach.fest stecke ich: Eva Adelbrecht, Dolmetscherin, Übersetzerin und Lektorin für die Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch.


Woher der Name? Sprache wird mir zum Fest – tagtäglich. Dass ich diese Liebe zur Sprache auch beruflich zum Einsatz bringen kann, sowohl in Form von Vermittlung zwischen Sprachen als auch in der Vervollkommnung von Texten in einer Sprache, lässt so auch meine Arbeit zum Fest werden. Ja, und sprachfest bin ich allemal!

 

Die Grundlage meiner Expertise bilden meine zwei Abschlüsse des Dolmetschens und der Übersetzung am Zentrum für Translationswissenschaften der Universität Wien und am Institut Libre Marie Haps in Brüssel. Aufbauend auf diese thematisch weit gefächerten Studien entwickelte ich meine erste Spezialisierung im Bereich der Gentechnik und Biochemie während meiner zweijährigen Tätigkeit als Übersetzerin in der Patentanwaltskanzlei Häupl & Ellmeyer.

 

Seit 2008 bin ich als selbstständige Dolmetscherin und Übersetzerin tätig. Durch zahlreiche Einsätze für die Wiener Schule für Osteopathie (WSO) im Laufe von fast zehn Jahren habe ich eine weitere Expertise – und Leidenschaft – erworben: Dolmetschungen und Übersetzungen im Bereich der Medizin mit Schwerpunkt Osteopathie.

 

Meine große Liebe zur deutschen Sprache und die Freude am Feilen und Verbessern von Texten eröffneten mir vor einiger Zeit ein weiteres berufliches Betätigungsfeld: das Lektorat und Korrektorat von deutschen Texten. Der Bogen spannt sich hier von wissenschaftlichen Aufsätzen und Abschlussarbeiten hin zu Kinderbüchern.

 

Mit meinem Mann und unseren drei Kindern lebe ich im wunderschönen Mariapfarr, Land Salzburg, meine Dolmetscheinsätze bringen mich jedoch regelmäßig nach Wien.